Alles Pflaume, oder was?

Erinnert ihr Euch noch an die Schaukel im Pflaumenbaum? Genau an diesem Pflaumenbaum werden die Pflaumen langsam reif. Ganz viele Pflaumen. Zu viele Pflaumen, um sie alle so zu futtern.

Man könnte Kuchen draus backen. Aber wer isst den? Marmelade wäre auch eine Idee. *drrr*

Dazu müssen aber erstmal die Steine raus. Dazu gibt es ein extra Kernrausmachedingens. Da kommt immer eine Pflaume rein, dann ganz feste drauf hüpfen….

…und schon liegt der Kern neben der Pflaume.

Jetzt kochen wir aber nicht einfach nur so Pflaumenmarmelade, sondern das wird eine ganz besondere Marmelade. Das wird Pflaumenpunschmarmelade.

Dazu brauchen wir Zimt, Nelken, Vanille und einen Schluck Rotwein.

Außerdem kommt noch ein kleines Stückchen einer ganz besonderen, geheimen Zutat dazu. Was das für eine ist, drrrr ich Euch aber nicht, denn sonst wäre es ja keine geheime Zutat mehr.

Alles zusammengemischt, die Pflaumen durchpassiert, den Alkohol aus dem Wein rausgekocht, AgarAgar dazu (nicht zu viel…) und ab in kleine Gläschen. Auf denen steht jetzt nicht nur Pflaumenpunsch drauf, sondern es ist auch Pflaumenpunschmarmelade drinnen.

Also bald müssen wir einen größeren Abstellraum anmieten, aber Marmelade kann Drrrr doch nie genug haben, oder?

3 Gedanken zu „Alles Pflaume, oder was?“

  1. Die Marmelade ist bestimmt lecker, aber ich für meinen Teil hätte den Zwetschgenkuchen vorgezogen. *zwinker* Ich glaube, ich schaue morgen mal beim Bäcker nach, ob er Zwetschgendatschi hat – jetzt habe ich nänmlich Gelüste bekommen. *sabber*

  2. Also ich mag Marmelade lieber, beim Pflaumenkuchen mag ich den pappigen Boden nicht so…

    Und wenn ein Dillo beim marmeladeeinkochen pfoten angelegt hat, dann wird das EWrgebnis des ganzen eh unfassbar köstlich geworden sein.

    *schleck*

  3. Ihr seid wirklich talentiert. Und das sieht echt gut aus!

    Kuchen oder Marmelade? Oh ich nehm alles, das mit Pflaumen oder Zwetschgen zu tun hat.
    Aber von der Marmelade hat man länger was 😉 Und wirklich, sie klingt richtig lecker! Esst unbedingt mal ein Toast/Brot für mich mit und denkt dabei ganz fest an mich, ja?

Schreibe einen Kommentar