beigebraun, braunbeige

Nicht nur, dass die Menschin heute (es ist Dienstag) heim kam und erklärte, sie habe nun Wochenende, nein, sie hatte auch ein Paket dabei. Genau genommen hatte Celleste es dabei. Sie war, wie in letzter Zeit üblich, mit der Menschin Geld für Gummibärchen verdienen und auf dem Heimweg haben sie das Paket aus dem großen gelben Kasten befreit.

Im Paket drrrrte es leise und irgendwie etwas kläglich. Hermann kam sogleich mit dem passenden Werkzeug zur Hilfe gesaust.

Gemeinsam wurde das Paket geöffnet…

….und erklommen.

In seinem Inneren drrrten leise vier beige und vier braune Pfoten.

*drrrrwarm*….. *schwindrrrrrrlig*…… *Hungedrrrrr*

Kommt raus ihr zwei. Ihr seid angekommen. Wer seid ihr überhaupt?

Der dicke knuddlige der beiden stellte sich als Brownie vor und er habe ja soooo einen Hunger. Er habe wohl von seinem früheren Frauchen ganz drrrrastisches Proviant mitbekommen aber er *drrr* hat es *drrrrrr* nicht aufbekommen…

Die zerknautschte Dame drrrrte leise, sie heiße Sugar und ihr sei ja total drrrrrastisch schwindelig. Das Paket wurde so geschüttelt und Brownie habe immer nur vom Essen gedrrrt… sie wolle sich erstmal ausruhen und wünscht sich so sehr ein Plätzchen, das sich nicht drrrrreht.

Allen beiden konnte geholfen werden und wenn sie sich von ihrer Reise erholt haben, dann zeigen wir ihnen die Welt.

4 Gedanken zu „beigebraun, braunbeige“

  1. Sehr schöne Neuzugänge!!!!

    Das 3-fach Bild gefällt mir gut das ist toll gemacht.

    Ohje, den Proviant nicht aufbekommen, das ist ja unschön, naja aber vom Gürtel gefallen sieht Brownie ja nicht gerade aus 🙂

Schreibe einen Kommentar