Berlin, Berlin, wir drrrren nach Berlin!

Nein, nein wir haben keinen Knoten in der Reiseplanung, Paulines Juni war Bonn, aber die Juni-Gummibärchengeberin hat einen Ausflug nach Berlin gemacht und Pauline mitgenommen. Drrrrastisch, nicht?


Und wieder ist es soweit, Pauline packt ihre Sachen. Aber huch, das ist doch gar nicht ihr Reisepaket? Und wieso stopfen denn da Heinz der Waschbär und die Zebresel ihre Süßigkeiten mit in den Rucksack?

Achso, es geht auf nach Berlin. Menschin fährt ihre Heimat besuchen.

Völlig erschöpft von der langen Reise mit Bus, Bahn und Auto musste Pauline erst einmal eine Pause einlegen.

Als sie wieder erwachte, war Menschin verschollen. Schließlich stellte sich heraus, dass diese auf dem Christopher street day war und Pauline nicht mitkommen durfte. „Nix für kleine Dillos“. Dennoch lässt sich unsere kluge Pauline nicht lumpen und hat sich die Parade einfach heimlich im Internet angeschaut.

Als Menschin wieder Heim kam entschuldigte sie sich auch und ging mit Pauline einen leckeren großen Cupcake essen.

Nach dieser Stärkung waren alle bereit, um Berlin unsicher zu machen.

Leider schlug das Wetter schlagartig um, als Pauline die Spree erreichte. Zum Glück hatte Menschin ein Dillogerechtes Regencape dabei.

Besonders beeindruckt war Pauline von der East-Side-Gallery, auf welcher so unheimlich viel schöne Bilder sind.

Nach einem langen Marsch erreichten wir dann auch die Oberbaumbrücke, welche Ost und West verbindet.

Leider wurde das Wetter so schlecht, dass Pauline dort lieber ihre Tour abbrach und an einem anderen Tag vollendete.

Schreibe einen Kommentar