Berlin ohne Regen

Es gibt noch einen Nachtrag zu Paulines Berlin-Besuch. Ja, es hatte aufgehört zu regnen:


Endlich schien einmal die Sonne in Berlin und spontan packte Pauline ihre Sachen um Berlin weiter zu erkunden.

Der Berliner Dom, musste als erstes besucht werden.

Als wir weiter Richtung Zentrum liefen verschlechterte sich das Wetter erneut. Trotzem ließen wir es uns nicht nehmen zumindest ein Foto vor dem „Roten Rathaus“

und dem Fernsehturm zu schießen. Mensch, um da hoch zu schauen musste Pauline ihren Kopf schon fast auf ihren Gürtel legen

Schließlich flohen wir doch wieder in die warme Stube und siehe da, kaum hat Pauline es sich mit ihrem Mittag auf dem Balkon bequem gemacht kam auch schon die Sonne wieder heraus

Dann bekam Pauline sogar Besuch. „Hallo, wer bist du denn?“


Ein Gedanke zu „Berlin ohne Regen“

Schreibe einen Kommentar