Besuch im Bioladen

Zwischen all den Feiertagen, Keksen und Spielen hat Pauline uns von einem tollen Einkauf zu berichten.


Wieder zurück auf dem Hof und im Alltag bin ich heute zum Abschied einmal im Laden shoppen gegangen. Bei Frauen heißt das ja stundenlang gucken und nichts kaufen. Das sind Kartoffeln, nicht die die Schoko geerntet hat, die sind dank Krautfäule dieses Jahr sehr gering ausgefallen und deshalb schon ausverkauft. Diese hier kommen von einem anderen Hof.

Ohh lecker Khakis. Das sind aber keine einheimischen Produkte, schmecken aber trotzdem gut und sind Bio.

Obst und Gemüse, große Auswahl und schön frisch. Die Sachen die nicht gekauft werden bevor sie nicht mehr frisch sind werden auf dem Hof von Familie und Mitarbeitern verzehrt. Im äußersten Notfall essen auch die vierbeinigen Lebewesen mit.

Auf gehts! Einkaufswagenrennen.

Oh sogar ein ganzes Teeregal.

Na da hätte Frauchen spaß.

Zu Weihnachten gabs extra Weihnachtsartikel.

Ohh, da wollen wir dann auch nicht stören.

Mensch, bei der guten Biokost hier habe ich doch ganz schön zugenommen. Nicht dass wir bei meiner Abreise noch Aufpreise zahlen müssen.

Die Käsetheke. Der Hof hat keine eigene Käserei, deshalb wird der Käse auch zugekauft. Schmecken tut er aber gut und viel Auswahl hat man.

Das Brot wird aber selbst hergestellt, dafür haben wir einen Bäcker im Dorf.

Lasst es euch schmecken, ich tus jedenfalls jetzt erstmal.

3 Gedanken zu „Besuch im Bioladen“

  1. Der schlafende Chicoree. *lach* Pauline war ja auch mit uns einkaufen, war also nichts neues für sie. *zwinker* Der Rundgang durch den Hofladen war sehr interessant, da hat man richtig Appetit bekommen. *sabber*

  2. Schöner Hofladen!

    Für einen Hofladen übrigens wirklich schön gut sortiert, wenn ich das sagen darf!

    Die Chiccorée Abdeckung kenne ich, ich tippe mal auf Naturkost Elkershausen oder Naturkost West als Lieferanten. 🙂

    Hinter den Käsen Grinkenschmied (sehr lecker!) und Ribeapierre (jammi) liegt ein „Wilder Bernd“? Was ist denn das für ein Käse? Kann Pauline das mal rausfinden?

    Drrrüße aus dem Norden,
    Halligen und Bande

Schreibe einen Kommentar