Das.Mungo auf Radtour – continued

*gähn* so ein Mittagsschläfchen tut gut; auch wenn es eeeeetwas länger dauerte.

Ich wollte Euch von dem See erzählen, den wir auf unserer Welt- ähm Walderoberungstour gefunden haben.Da lagen ganz komische Sachen rum.

Mungogroße Schrauben…

Rund um den See standen immer wieder Menschen, die Schnüre in den See halten. Haben die etwa ihr Perlsacktier verloren und angeln jetzt danach? Da haben die wohl nicht gut genug auf ihren Gefährten aufgepasst… einer stand sogar mitten im See.

Und lustige Schilder. Als gäbe es hier Eis… ich hätte bitte gerne Vanille.

Aber See ist auch ohne Eis toll.

Ein Dach mit Tür steht da rum; ob da jemand wohnt?

Ui, hinter den Fenstern wird es noch viel interessanter – was auch immer das alles ist. Sieht spannend aus.



Scheint auf jeden Fall gefährlich zu sein; lass uns weiterradeln.

Noch mehr lustige Schilder. Dieser Winter scheint ein gefährlicher Knilch zu sein, überall wird davor gewarnt:

Ein Gänseblümchen.

Dann hörte der fahrradbefahrbare Weg auf und wir standen vor einer Treppe. Da hat die Menschin allerdings gesagt, sie fährt mich da nicht hoch, auch nicht, wenn ich mich ganz leicht mache. Sollte ich laufen müssen?