Das.Mungo kauft ein Regal

Ich habe Euch ja gestern erzählt, dass ich in einem Auto mitfahren mit staustehen durfte. Wir sind zu IKEA gefahren. Dieser IKEA musste jemand ganz berühmtes sein, denn sogar auf der Autobahn standen schon Schilder rum, auf denen steht, wo man hinfahren muss, um den zu besuchen. Dieser IKEA wohnt in einem groooooßen gelb-blau angemalten Haus. In dieses Haus sind wir reingegangen und dabei hat mir die Menschin erklärt, dass wir ein Regal kaufen wollen.

Achsoooo, dieser IKEA verkauft Regale, na sag das doch gleich. Ein Regal also sollte es sein. Kein normales Bücherregal, sondern ein ganz besonderes Perlsacktierwohnregal. Denn, da muss ich der Menschin recht geben, so langsam wird’s eng in ihrem Bett und man munkelt, es wäre noch eine weitere beperlte Mitbewohnerin auf dem Weg zu uns.

Gut, ein Regal also. Ein gemütliches Regal. Na dann lass mich doch mal aus der Tasche raus, dass ich probesitzen kann.

Vielleicht das da? Nein das ist zu dunkelfinster, das ist ein unfreundliches Regal.

Vielleicht das da? Nein, das ist ein langweiliges Regal. Wir wollen ein gemütliches.

Vielleicht das da? Nein, Glasscheibe ist doof, da hören wir ja gar nicht, wenn der Fahrradmann klingelt und neue Gummibärchen bringt.

Vielleicht das da? Das ist doch freundlich und hübsch, die Schubladen könnte man ja weglassen, oder – noch besser – Gummibärchen drin aufbewahren, wir passen auch immer gut drauf auf…

…gut, das nehmen wir dann nicht. Bei dem Preis wird es einem Mungo ja gleich schwindelig.

Vielleicht d-, nein Menschin, wir sind doch keine Stiefel *tztztz*

Vielleicht das da? Schön kuschelig ist es… aber irgendwie, ne ich weiß nicht,… dass die aber auch sooo viele verschiedene Regale haben müssen…

Vielleicht das da? Das ist toll. Menschin, so eins mag ich haben. Das ist totaaaal gemütlich und das kannst Du so hoch hängen, dass wir immer den totalen vollen Überblick haben.

Nur 19.99 Euro soll das kosten und es wohnt in Fach 2 im Regal 7. Nein, Menschin, das musst Du Dir nicht aufschreiben, das merke ich mir.

Fach 2, Regal 7. Vorbei an Schränken. Fach 2, Regal 7. Vorbei an Küchen. Fach 2, Regal 7. Vorbei an Stühlen. Fach 2, Regal 7. Vorbei an Tischen. Fach 2, Regal 7. Vorbei an Lampen. Fach 2, Regal 7. Ist es noch weit? Fach 2, Regal 7. Vorbei an Teppichen. Fach 2, Regal 7. Vorbei an Kerzen. Fach 2, Regal 7. Menschin, wir sind da.

Ab dieser Stelle musste ich dann erstmal wieder in der Tasche verschwinden, denn die Menschin hat beide Hände gebraucht, um das Regal zur Kasse zu tragen. Ich hatte ja gleich gesagt, sie soll einen Einkaufswagen mitnehmen, aber nein, auf mich hört ja keiner…

Als wir durch die Kasse durch waren – das ging total schnell und da war auch gar keine unfreundliche Verkäuferin – haben wir uns einen lecker Hot Dog geteilt. Ja gut, nun habe ich Senf an der Nase, aber der war halt sooo lecker…

Und eine Zimtschnecke gab es auch noch.

Dann haben wir das Regal in das Auto, das uns mitgenommen hatte, getragen und es ging staustehend heimwärts.

Hey Jungs, ich habe Euch was mitgebracht. Dieser IKEA, der hat sogar Gummibärchen.

…und wenn wir uns an denen gestärkt haben, dann bauen wir das Regal zusammen und helfen der Menschin beim Aufhängen.

(to be continued)

Schreibe einen Kommentar