Das.Mungo unterwegs

Vor einigen Tagen ist die Menschin einfach einen Tag lang daheim geblieben, obwohl gar nicht Wochenende war. Sie hat das Urlaub genannt.

Wir sind mit dem Zug gefahren.


Nachdem wir ausgestiegen waren, sind wir in das nächste komische Ding gestiegen. Die Menschin hat es Straßenbahn genannt. Da war aber so wenig Platz und es ging so schnell, dass wir keine Zeit hatten, ein Foto zu machen. Als wir aus dem Straßenbadingens ausgestiegen sind, gab es erstmal einen großen Kaffee.


Danach sind wir in ein gaaaaaanz großen Geschäft; dort gab es Treppen, auf denen man gar nicht laufen musste, einen Springbrunnen mitten im Haus und gaaaanz viel zu kaufen.
Es gab sogar ein Gummibärchenparadies, aber die Menschin war – leider – schnell genug, mich festzuhalten, bevor ich einen Köpper in die Bärchen hätte machen können. Schade eigentlich.

Aber einen einzelnen Gummifrosch hat sie mir dann doch noch gekauft *müpfel*

Wir waren noch in ganz vielen Geschäften, die Menschin hat sich eine Jacke und bunte Socken gekauft, aber irgendwann wurde mir die Geschuftedurchlauferei zu langweilig und ich bin in der Tasche eingeschlafen.

2 Gedanken zu „Das.Mungo unterwegs“

Schreibe einen Kommentar