Depri-Dillo

Die liebe Fleur hatte vor einiger Zeit das rote Regal verlassen und ist ins Menschinnenbett gezogen (*klick*) – sie passte farblich einfach zu gut genau dort hin. Doch heute ist es passiert…

Da drrrrt man mal eben kurz an die Gummibärchentüte um sich zu stärken, kommt zurück und – oh Schreck – das Bett ist nicht mehr lila. Nenenenene, da hat die Menschin das Bett in einer anderen Farbe angezogen… das geht doch nicht… nein…. das darf nicht sein…

Nach diesem Schrecken saß Fleur ganz drrrastisch traurig bedrrrröppelt am Fenster und schaute in die Ferne. „Lila ist weg – da drrrraußen is wenigstens grün“ hörte man sie leise drrren.

Auch Sunset konnte sie nicht aufmuntern, da sie nicht DAS Lila habe…

Wir hatten schon Angst, dass Fleur sich aus dem Fenster stürzt…

….da drrrte es leise hinter ihr. Sie drrrte sich – ganz gefährlich im Fensterrahmen – um und wollte schon schluchzen, ihre Ruhe haben zu wollen, doch wer saß da? „Du bist ja auch lila! Drrrrastisch“

„Soso, Du bist heute mit dem Götterboten angereist.“

„Du willst bei mir bleiben?“

„Drrrrastisch“

Fleur’s deprrrrrrrimierte Stimmung war schnell verflogen….

…und gemeinsam drrrrten die beiden sowar wieder zurück auf’s rote Regal.

8 Gedanken zu „Depri-Dillo“

  1. Also wirklich, wie kann man das Bett einfach umdekorieren, das geht wirklich nicht. *grummel* Kein Wunder hat Fleur da Depressionen bekommen, aber zum Glück kam ja der lilafarbene Kumpel gerade zur rechten Zeit an und nun können sie gemeinsam lila drrren im roten Regal. *lach*

  2. So ein Happy Drrr! Ich machte mir ja schon Sorgen um die süße Fleur – eigentlich schon damals, als sie ins Bett einzog, dann daß eine Menschenfrau von Kultur irgendwann mal die Bettwäsche wechseln wird, war ja vorrauszusehen… 🙂

  3. Einige Wochen lang habe ich die Bettwäsche immer ganz schnell gewaschen, durch den Trockner gejadt und wieder draufgebastelt, so dass Fleur es gar nicht richtig gemerkt hat. Aber jetzt war’s halt mal Zeit für Tapenen Farbwechsel.

    LG,
    Das.Sonnenkind

Schreibe einen Kommentar