Die Ziege zum Käse

Kennt ihr Ziegenfrischkäse? Der ist drrrrastisch lecker. Da kann es schonmal passieren, dass wir so einen ganzen Becher zum Frühstück wegdrrren. Am liebsten drrren wir den „Von Hier„. Das ist eine Marke, die – der Name lässt es schon ahnen – leckeren Biomampf aus der Region kennzeichnet.

Unten drauf auf der Käsepackung steht nicht nur das Verfallsdatum (das erreicht der bei uns eh nie, den drrren wir viel schneller weg). Da steht noch mehr drauf.

Bio-mit-Gesicht.de steht hinten drauf. Gesicht hat der Käse ja nun keins, aber das liest sich wie eine Internetadresse.

Da muss ich doch mal das Internets befragen. Tatsächlich, das ist eine Homepage und da kann man diese andere Nummer von unten auf der Käsepackung drauf eingeben *tipperdrr*

Drrrrastisch, da steht ganz genau, wo der Käse herkommt. Mit Anschrift und Fotos der Menschen, die den machen. Und eine der Ziegen, die die Milch für den leckeren Käse geben ist auch mit drauf. Da könnten wir doch eigentlich mal vorbeidrrren und den Ziegen „Hallo und Danke für den drrrastischen Käse“ sagen.

Echt drrrrastsch, da schmeckt der Käse doch gleich nochmals viel leckererer und industrielle Massenware mit bunterer Verpackung und dubioseren Inhaltsstoffen kommt uns da echt nicht mehr in den Gürtel.

3 Gedanken zu „Die Ziege zum Käse“

  1. Oh ja, Bioprodukte schmecken schon besser als die anderen und noch schöner ist es, wenn man wirklich weiß wo es her kommt und sehen kann wie das Tier lebte.

    Lasst es euch schmecken und ach ja … Auf den Besuch auf dem Ziegenhof freue ich mich auch schon ^^ also den Blog ^^

    LG Biggi

  2. Bio-mit-Gesicht ist eine super Idee, viele Hersteller bieten inzwischen diese sogenannten Trackingnummern an. Finden wir hier auch total gut. Aber ihr habt ja sowieso die beste Lage für prima lecker Zeuch aus der Region. 🙂
    Drrrr!

Schreibe einen Kommentar