Drrrrei Sorten Kekse.

Draußen wird es immer winterlicher, wir haben längst die Wintermützen und Kuschelschals rausgeholt und halten uns nicht mehr draußen auf, als es sein muss.

Guten Morgen Henry, was liest Du denn da?

Plätzchenrezepte? Das klingt ja drrrratisch. Was hat die Menschin gesagt, nur drrrrei Sorten dürfen wir backen? Und Du kannst Dich nicht entscheiden? Wir helfen Dir!

Die Vanille-Zimtschnecken, die müssen sein. Diktier uns doch mal gleich die Zutaten für den Einkaufszettel.

Drei Rezepte sind wirklich nicht viel… die Einkaufsliste ist trotzdem ganz schön lang geworden.

Aber davon haben wir doch bestimmt einige Sachen sowieso da. Ab in den Abstellraum!

Zucker habe ich gefunden… Marzipan…nein, nicht mehr genug… Mandeln sind noch da… Dinkel sowieso… hat jemand Backpulver gesehen?

Ach ja, hier. Also notier mal, Kekx: …

So, fertig. Menschin, Du hast die wärmste Jacke, Du gehst einkaufen. Die gelb angemalten Sachen musst Du einkaufen. Die nicht angemalten musst Du nicht einkaufen, aber die darf hier niemand aufdrrren, bis wir gebacken haben.

Wer geht denn freiwillig mit raus in die Kälte? Irgendwer muss doch aufdddren, dass die Menschin auch nix vergisst?

Ein Gedanke zu „Drrrrei Sorten Kekse.“

Schreibe einen Kommentar