Ein Feierabendausflug bei strahlendem Sonnenschein

Heute Abend hat uns die Menschin spontan eingepackt und wir durften nochmals eine Runde in dem Auto mitohne Dach drrren.

Wo geht’s denn hin?

Hmmmm, die Berge kommen näher!

Und dann sind wir Kurven gefahren. Viele Kurven. Ganz viele Kurven.

Am Ende dieser Kurven mussten wir uns erstmal auf einem Berg in Dillogröße ausruhen. Uiuiui, waren das viele Kurven.

Wo sind wir denn hier jetzt eigentlich gelandet?

Und da ist sie mal wieder – die herrliche Aussicht. Berge und blauer Himmel, so weit der Gürtel reicht…

…und noch viel weiter.

Da unten, da sind die Kurven, die wir hochgedrrrt sind…

..und da drüben geht es nur noch für Kletterdillos weiter. Da sind sogar Haken in der Felswand, um beim hochdrrren angebunden werden zu können. Sehr fürsorglich, dieser Berg.

Na und selbstverdrrrrt gab es auch wieder so ein drrrrastisches Namensschild für die Berge.

Hach…. *drrrr*

Erbaut wurde das ganze 1895 bis 98. Was eigentlich? Der Berg wohl kaum. Vermutlich wohl die Kurvenstraße…

…oder doch das Aussichtsguckfernrohr?

Dann stand da auch noch ein komischer Automat rum. Da musste man eine 5Ct Münze und einen Euro einwerfen. Haben wir gedrrrt.

Dann musste man 10x an einer Kurbel drrrrehen. Da hat der Menschinnenpapa geholfen, denn die ging ganz arg schwer.

Nach 10x drrrrehen hat’s plingg gemacht und das 5Cent Stück kam in lang, flach und mit Erinnerungsprägung wieder raus. Drrrrastisch.

Ja, Knut, die darfst Du als Erinnerung mich nach Hause nehmen.

Den Aussichtsparkplatz wieder verlassen, sind wir weitergefahren. Die Ohren immer im Wind. Bis wir an einem großen Holzfass vorbei kamen.

Das mussten wir uns ansehen.

*huhuuuuudrr*

….viele kleine Holzfässer standen auch rum.

Was ist das hier nur… *an die Scheibe drrr*….

….da wird Bier gemacht. Das ist eine Brauerei! Da stehen die Zutaten für leckeres Bier und in diesen großen Kupferkesseln, da wird dann Bier draus.

Drrrrraastisch spannend das alles. Und auf dem Rückweg – so fern man bei einer Rundfahrt von Rückweg drrren kann – ging sogar schon der Mond auf.

Dankedrrrr, lieber Menschinnenpapa, für diesen drrrrastischen Ausflug!

4 Gedanken zu „Ein Feierabendausflug bei strahlendem Sonnenschein“

  1. So ein Feierabend ist eine fantastische Sache, vor allem, wenn er mit einem Ausflug bedacht wird! Praktisch vor allem, daß ihr auch Feierabend habt, während die Menschenfrau ihren Teil dazu beiträgt , indem sie arbeiten geht! 🙂

    Die Aussicht könntet ihr in Tüten packen und bei eBay verkaufen, so schön ist die! (bißchen faltig, eure Landschafft da aber… schön!)

    Ich hätte übrigens dann gerne beim nächsten Päckchen so ein Fass, ja?! 😉

  2. Schööööööner Ausflug und gaaaaanz tolle Bilder.
    Jaaaa so ein Holzfaß nähme ich auch 😛

    Ich finde immer die Bilder so lustig auf denen die Dillos so klein wirken wenn sie woraufgeklettert sind 🙂

  3. Ich stelle mir gerade vor, was gewesen wäre, wenn die Menschin euch da nicht mit dem Auto hochgederrt hätte – wie lange würt ihr da wohl unterwegs gewesen bis fast ganz oben? *lach* Aber die Aussicht ist jede Anstrengung wert, einfach nur drrrastisch!

Schreibe einen Kommentar