Ein Kekx und eine Krümel

Seit die liebe Halligen auf dem Bonner Weihnachtsmarkt Frau Krümel vom Stand erlöst hat, saß unser Kekx Herzchen drrrrent am Briefkasten und hat auf DAS Paket gewartet.

Heute war es so weit, es kam ein Paket mit dem passenden Absender an. Alle mussten helfen, es in die Wohnung zu tragen.

Die Menschin half, das Paket vorsichtig aufzumachen. Hallo, ist da wer drrrrin?

Hallo????

Ich sehe ein Ohr!

Ui, da ist sie ja *schmacht*…. Hallo… Frau…. Krümel!

Das ist aber schön, dass Du wirklich tatsächlich ehrlich hier her gereist bist *freu*

Darf ich vorstellen: Krümel, Dillobande. Dillobande, Krümel. (und Murphey)

Krümel reiste nicht alleine. Sie hat ganz viele tolle Sachen dabei, die von allen tatkräftig aus dem Paket gezogen und in die Küche getragen wurden.

Kekx und Krümmel hatten sich so viel zu erdrrrren, dass sie gar nichts von den vielen Köstlichkeiten mitbekommen haben.

Guckt mal, da ist sogar ein Tee extra für unsere Menschin drin: Sonnenkind-Tee.

6 Gedanken zu „Ein Kekx und eine Krümel“

  1. Nach der rührenden Abschiedsgeschichte von Krümel bei Halligen hat die Begrüßungsgeschichte mich wieder richtig froh gemacht ! Am liebsten mag ich das Foto auf dem sich Kekx & Krümel ganz verliebt und verschmitzt in die Augen schauen.

  2. Wow, daß Krümel dieses Jahr noch ankommt… hätte ich nicht gedacht. Ich freue mich total – auch wenn ich Krümel echt gerne behalten hätte, so eine liebe weiche Knuddelmaus…

    Freut mich daß die Dinge zum „Ausstopfen“ des Paketes auch gefallen haben.

    Die Fotos sind zu schön von den beiden…

    *knuddels*

    Sonja

Schreibe einen Kommentar