Ein Perlsacktier erkundet die Welt.

Entstanden ist die Idee unter dem Titel „bekloppt“, aber irgendwie gefällt sie mir; ein Perlsacktier erkundet die Welt und lernt viele Menschen kennen.

Die Idee: Ein Perlsacktier, nennen wir es Pauline, erkundet die Welt. Sie reist (im bequemen Karton und mit Gummibärchenproviant) von einem Menschen zum anderen. Bei jedem bleibt sie 3-4 Wochen, erlebt in dieser Zeit spannende Abenteuer, lernt faszinierende Menschen und Tiere kennen und macht sich dann auf die Weiterreise zum nächsten Fütterer. Wenn sie Heimweh bekommt, darf sie natürlich jeder Zeit zurück zum Adopteur reisen und sich erstmal eine Weile dort einkuscheln, bis sie das Reisefieber erneut packt.

Voraussetzung: die Möglichkeit, Fotos zu machen (und die Erlaubnis sie hier zu veröffentlichen) und die Kreativität ein paar Worte zum Erlebten zu schreiben. Ansonsten Spaß an der Sache und die Investition von 1x Päckchen (bitte immer versichert versenden) für die Weiterreise.

Na, wer ist verrückt genug, mitzumachen?

28 Gedanken zu „Ein Perlsacktier erkundet die Welt.“

  1. Herrlich, nicht die einzige Bekloppte zu sein *freu*

    So bald Marina sich entschieden hat, welches Perlie sie sich von mir zum Geburtstag wünscht, werde ich, im Zuge der dann aufzugebenden Bestellung, den Adoptionsantrag für Pauline stellen.

    Voraussichtlich Ende Mai wird es also losgehen.

  2. das ist gut, dann kann sie mir von Midis Schlagzeug-Talenten berichten… 😉
    und hier gibt es Rock-Metal-und alles mögliche-Musik! 😀
    ob Pauline gerne mal auf einen Mittelaltermarkt geht?
    *Wikinger-Kleid für Pauline schneider*

  3. Hallo!

    Ich finde die Idee auch super und wäre dabei :).
    Wann ist denn noch ein Termin frei?

    Vielleicht könnte Pauline auch immer ein kleines Mitbringsel aus dem jeweiligen Land bzw. der Stadt mitbringen wo sie war, für ihr daheimgebliebenes Frauchen.

    Lg. chilli

  4. Hallo Chilli,

    Nach Paulines derzeitigen Reiseplänen, wäre sie im Februar bei Dir. Ich trage Dich sehr gerne dafür ein.
    Ein Mitbringsel für das daheimgebliebene Mungo ist eine schöne Idee; wer ihr dies mitgeben will, darf es gerne im Reisekarton verstecken.

    LG,
    Das.Sonnenkind

  5. Hallo!

    Das ist prima, das freut mich und meine Dillobande hier sehr :)!
    Besonders wo ich im Februar Geburtstag habe und wir an meinem Geburtstag ins Musical „Cats“ gehen werden, da hat Pauline schon einiges vor bei uns :).

    Lg. chilli

  6. Huhu Sonnenkind!

    Also, wenn Pauline sooo lange unterwegs sein wird/soll: Ich hätte auch Platz und würde sie dann zu den letzten Wochen meines FSJ mitnehmen, zusammen mit einem anderen Perlsacktier, dass ich in naher Zukunft adoptieren werde…

    LG
    Küken

  7. Uiiii…. klasse Idee…

    Da würde ich auch mitmachen 😀 ich und meine Perlis sind so oder so immer bei Kreativen Sachen dabei!!! Wir freuen uns einen Ehrengast bei uns zu haben 😀

    Liebe Grüße eure Dany Trey und ihre kleine Rasselbande 😀

  8. Ich habe Paulinchen in Frankfurt bei meiner Freundin La kennengelernt. Das grüne Fröschlein mit dem Namen Nini, das Pauline kennengelernt hat ist meine kleine.

    Nini vermisst Paulinchen unglaublich arg und würde sich wahnsinnig freuen, wenn Pauline uns mal hier am Bodensee in Konstanz besuchen kommen würde!

    Liebe Grüße Isi

Schreibe einen Kommentar