Ein Regal. Ein rotes Regal.

Nachdem die von IKEA mitgebrachten Gummibärchen vernichtet waren, ging es an den Aufbau des Regals.

Na los, Menschin, mach schon auf den Karton.

Ui, ein Puzzel:

Mit ganz vielen Schrauben:

Schrauben? Schrauben? Wo sind Schrauben?

…und eine Anleitung ist auch dabei:

Hmmm, ich verstehe kein Wort…

Hmmm…. Ghizmo, weißt Du, was die da meinen?

Ah ja, mit diesem Schraubendrehedingens muss das Puzzle zusammengebaut werden…

Also haben wir geschraubt..

…und geschraubt…

…und geschraubt…

Und dann war es ein Regal geworden.

Das mit dem Aufhängen haben wir der Menschin überlassen. Die hat ganz viel geschimpft und die Wand angeschrien, aber nach ganz viel Warten und noch mehr fliegenden Schrauben, war es vollbracht und unser neues Zuhause thront nun über dem Menschen-Sofa:

3 Gedanken zu „Ein Regal. Ein rotes Regal.“

  1. Huhu!

    Also das Regal ist wirklich perfekt als Perli-Domizil!

    Und die Bilder, wie sie die Anleitung lesen und das Regal zusammen schrauben, find ich einfach nur toll.

    Aber bissl leer ist es wirklich noch…na das wird bestimmt noch 😉

    LG
    Ramsi

Schreibe einen Kommentar