Ein SIM Paket

Nicht nur dass unsere Menschin neuerdings länger arbeitet als früher und dabei auch noch mit guter Laune heim kommt…. Seit unsere Märchenprinzbeschwörung doch tatsächlich erfolgreich war, bekommen wir die Menschin kaum noch zu Gesicht. Heute Nachmittag hat sie sich dann doch mal wieder bei uns blicken lassen und unterm Arm hatte sie ein SIM-Paket. Nein, keine neue Handykarte. Neues Handy gab’s letzte Woche. SIM, das ist die Abkürzung für Sister in Mind und bedeutet so viel wie: das Paket war von Halligen

Na nun gib schon her, da ist doch bestimmt auch was für uns drinnen.

Da ist aber viel drinnen…

…und eine Bedienungsanleitung dazu. *les*

Ja, das ist der Matcha, da ist der Grund des Paketes… da haben die Menschinnen wohl mal wieder was sammelbestellt…

…und zwei Überraschungen sollen drinnen sein. Die sind aber toll!

Ausserdem noch Probiermüsli…

…Probiertee…

…Probiercreme…

…und Seifenblasen für die aaaaaarmen, vernachlässigten Drrrrs.

Außerdem war noch eine Dose Glück dabei. Eine ganze Dose voller schöner Worte.

Hach, was ist das alles drrrrrrastisch! Danke, liebe Menschinnen-SIM.

3 Gedanken zu „Ein SIM Paket“

Schreibe einen Kommentar