Erdnusssosse – ohne Gürteltierbeilage

Da versucht Drrrrrrr sich gerade in der Bedienung des Kaffeespuckers…..

….da reden die Menschen was von Erdnusssosse. Erdnüsse in Sosse. Als Sosse. Erzählt hat das die Menschin ja schon, aber wie soll das denn bitte gehen? Erdnüsse pürieren?

Fast. Erdnüsse gibt es schon püriert. Drrrrrastisch!

Am Anfang war der Wok. Ein großer Wok *schieb*

Frühlingszwiebeln sollen auch mich rein – wo ist das Drrrr?

Paprika.

Außerdem noch Zwiebeln, Gewürze, der Rest der Ananas vom Balkon, eine Hand voll Cranberrys, viele Gewürze und einen großen Schluck Wasser.

Alles gut woken lassen…

….und dann einen ordentlichen Löffel von der Erdnusspampe rein rühren.

Zum Schluss probieren.

*ooooops*

Da wurde ich doch einfach aus der Küche geworfen. „Kein Gürteltier“ und „fleischlos“ haben die Menschen gesagt.

Sowas. Ich hab Hunger!

Mussten die Menschen eben alleine weiterprobieren.

*schmoll*

Ach schon fertig?

*nicht mehr schmoll*

Sieht das aber lecker aus.

Und wie das schmeckt!

Drrrastisch!

3 Gedanken zu „Erdnusssosse – ohne Gürteltierbeilage“

  1. Das ist ja skandalös!

    Da lässt man das Dillo die Schwerstarbeit leisten (Wokschieben!!!) und beim Feintuning schmeißt man es aus der Küche?! Unfassbar! Was für Zustände! *Empörtes Gedrrrre im Norden*

    Naja, wenigstens durfte Drrr dann am ende mitfuttern…

Schreibe einen Kommentar