Es grünt auf Balkonien

Unsere Erdbeerpflanze hat den Winter nicht wirklich überstanden. Erst ist sie erfroren, dann versoffen und zum Schluss auch noch vertrocknet.

Da traf es sich drrrrastisch, dass die Tage ein ganz besonderes Paket kam. Eins mit lebenden Pflanzen.

*Werkzeug anschlepp*

Erstmal kam aus dem Paket jede Menge Holzwolle…

…doch unten drunter und innen drinnen versteckten sich sechs zarte, etwas verdrrrrte, aber quicklebendige Pflanzen.

Gut, dass die Menschin bereits zum Namenstag zwei Säcke Blumenerde geschenkt bekommen hat!

*schnupperdrrr*

Auch dieses Jahr wird es Mini-Chillis geben.

Wie wir das so buddelten und rumdreckelten, haben wir was in der Blumenerde gefunden.

Eine kleine weisse Perle mit einem rosa Herzen drauf. Ob die wohl irgend jemandem mit in den Biomüll gefallen ist und dann hat sie die Komposieranlage überlebt und ist so in unseren Sack mit Blumenerde geraten?

Wir haben sie aus der Erde gerettet und weiter umgedrrrrt.

Wenn wir schon gerade dabei sind, können wir doch auch noch diese Samentüten, die die liebe Menschin schon im Winter kaufen musste, verdrrren.

Ganz schön anstrengend so GartenBalkonarbeit.

Jetzt ein Nickerchen im Schatten das Basilikums…

…oder doch unter dem Lauch?

Waaaachst, liebe Kräuter, waaaaachst!

Dass alles groß und erntefertig wird, müssen wir jetzt wieder jeden Abend an das Gießen denken. Aber das geht ganz leicht. Wir haben nämlich die gerettete Perle sauber gewaschen und eine Halskette draus gedrrrt. Das ist unsere Gießdienstkette. Immer das Drrrr, das sie an dem Tag tragen darf, das muss abends unsere Kräuter gießen. Drrrrraschtisch, nicht?

9 Gedanken zu „Es grünt auf Balkonien“

  1. Oh, sooooo ein toller Beitrag! HIer drrren alle Dillos wild rum und wollen sofort die restliche Gartenerde und unseren Kompost durchwühlen, um auch eine Perle zu finden!

    Das mit der „Gießdienstkette“ ist aber eine megedrrrtastische Idee.

    Und ich glaube, so Gürteltiertaugliches Gartenzeugs brauchen wir auch – dann schließlich kann Frauchen ja nicht immer alles alleine m…. huch? Wo sind denn alle?

Schreibe einen Kommentar