Es hat geklingelt.

Gerade eben hat es geklingelt. Sollten wir etwa Besuch bekommen? Wir bekommen doch nie Besuch.

Die Menschin wuselte zur Haustüre und erst sah es so aus, als wäre da gar niemand:

Aber nein, da drrr-te jemand: Hallo, ich bin Nutello und ich habe gehört, hier gehört Pauline, die zauberhafteste aller Gürteltierdamen, her?

Ähm ja, Nutello, sei gegrüßt und komm doch erstmal rein.

Wir mussten dem schokoladigen Dillomann dann vorsichtig beibringen, dass Pauline hier zwar durchaus wohne, aber sie ist gerade auf Reisen.

„Was, Pauline ist gar nicht da, aber wann kommt sie denn wiedrrrrr?“

Behutsame Erklärungen, dass das noch eine Weile dauere, denn Pauline erlebe ganz viele tolle Sachen und habe noch viele, viele Pläne, machten den Dillomann erstmal traurig:

Man versuchte ihn mit Gummibärchen aufzuheitern:

…und mit Salzstangen:

….und mit Schokolade:

…aber die Ohren blieben hängen und Henry und Hermann wollten schon aufgeben…

…und ich war kurz davor, an einem nicht-Sonntag das Nutella zu holen, da drrte ein leises „Essigdddrurken?“. Na dem konnte geholfen worden:

Das hob Nutellos Laune etwas und er begann zu erzählen, wie es kam, dass er den Weg zu uns fand:

…und dann gab es doch noch großes Begrüßungspartyfressen.

Wir hoffen, Nutello davon überzeugen zu können, dass es bei uns – auch vorerst ohne Pauline – ganz toll ist und dass er bei uns leben darf. Es gibt auch so viele Essigdrrrurken, wie er mag.

4 Gedanken zu „Es hat geklingelt.“

  1. Brigittes Kommentar: drrrrrrrrrrerzlich drrrrrrrrillkommen!
    und alle anderen quietschen vergnügt beim Anblick so schöner Bilder!! 🙂
    besonders genial ist ja das Bild mit den steil aufgestellten Ohren!! 😀
    Liebe Grüße!

    (verdrrrrte Liebe für Gürteltiere? wo können wir uns das ansehen?) 😉

Schreibe einen Kommentar