Es wird voll auf dem Balkon.

So ein Dillo im Baumarkt, respektive Gartenabteilung, ist ja schlimmer, als ein Kleinkind im Supermarkt. Drrrrrren und Quieken und „brauchen wir“ und „müssen wir haben“ von vorne bis hinten. Auch die Diskussion, wer denn nu wirklich jeden Tag den ganzen geliebten Grünkram gießen muss und wer nur dran nascht, wollte nicht überzeugen. So kam es also, dass wir nun Gartenwerkzeug in Dillogröße unser Eigen nennen.

Natürlich musste das auch gleich ausprobiert werden und da es auf unserem Balkon immer noch drei leere Kästen gab, wurde die Gartenabteilung gründlich besucht. Wer den Sack Erde geschleppt hat, muss hier ja nicht erwähnt werden, oder? 😉
Die Entscheidung fiel auf etwas lilanes. Lila Kohlrabi.

*schaufel*

*buddel*

*andrück*

Auch die kleine Harke wurde eingeweiht. Schön auflockern die Erde, denn hier säen wir den Zitronenbasilikum an, den uns Halligens Dillos geschickt haben. Basilikum ist ein Lichtkeimer, der wird nur vorsichtig in die lockere Erde gedrückt.

Und jetzt wird alles fachdillisch beaufsichtigt, dass es auch brav wächst.

Siehst Du Menschin, wir haben das alles unbedingt gebraucht. *drrrrr*

4 Gedanken zu „Es wird voll auf dem Balkon.“

  1. Ha, so ein Set im Miniformat habe ich auch, aber ich pflanze doch lieber Blumen als so was gesundes wie Kohlrabi. Nachher kommt Frauchen noch auf die Schnapsidee und meint, wir Dillos müssten das Zeugs drrren – wo ich doch viel lieber Gummibärchen und Nutella esse. *zwinker*

    LG, Ginny

  2. Hui, wie schön, ich bin gespannt, wie der Zitronenbasilikum in den Profipfoten gedeiht. Und wie der euch schmeckt – der ist nämlich schon was ganz Besonderes. Euer Paket ist ja auch im Umzugschaos angekommen, muß nachgebloggt werden…

Schreibe einen Kommentar