Geburtstagskuchen

Montagmorgen, zehn nach sieben und zwei Gürtel rumoren in der Küche.

Eine große Schüssel brauchen wir….

…eine Backform gut eingedrrrt.

Ganz wichtig: Schokolade!

Ein Wenig Zitrone darf auch nicht fehlen. Für die Frische.

Alles gut zusammen gerrrrrührt…

…und gleichmässig in der Backform verdrrrt.

In der Tat, das wird ein Kuchen. Ein Rrrrrührkuchen mit Marmor.

Das Rezept ist einfach und lecker:

350g Mehl
110g Kokosmehl
1 Backpulver
etwas Vanille
etwas Salz
Orangen- oder Zitronenschale
reichlich Kakao (aber nur in die Hälfte des Teiges)
480ml Wasser mit Blubb
80ml Öl (ganz zum Schluss erst dazu drrren)

Und das Ganze eine gute Stunde bei 160ºC backen.

Wenn der Kuchen lecker duftend aus dem Ofen und aus der Form geholt wurde, kommt die Kür. Wir haben uns für rosa Prinzessinenschlabber Himbeerglasur entschieden.

Jetzt muss die Menschin nur noch nach Hause kommen und dann alle: „Häääpppppie Bööörsdääieee tu juuu…“

4 Gedanken zu „Geburtstagskuchen“

Schreibe einen Kommentar