Goslar bei Regen

Nun gibt es beim Altstadtfest in Goslar dieses Wochenende doch glatt einen Perlsacktierstand. Sauwetter und Rüsselpest zum Trotz fanden sich liebe Menschen, die Mungo und Menschin mit dort hin genommen haben.

Leider waren die Gürteltiere bereits seeeehr ausgesucht, so dass unser braunes Wunsch-Dillo mit bunt gestreiftem Gürtel weiterhin ein Wunsch bleibt, aber das Ehepaar RegenSchabrackentapir durfte dann doch mit:

Warum man uns allerdings die Selbstauskunft für Suchtgefährdete aushändigte, kann ich gaaaaaar nicht verstehen…

1. Ich denke mehrmals am Tag an Perlsacktiere -> Wie soll man denn einen ganzen Tag lang nicht an Perlies denken können?

3. In den letzten 4 Wochen habe ich mindestens ein Perlsacktier adoptiert -> Anton, Lisa, die beiden Tapire,….

4. Ich trage ständig ein Perlsacktier bei mir -> Wie, nur eins?

6 Gedanken zu „Goslar bei Regen“

  1. hach, was sind die beiden hübsch!!!
    irgendwie sieht sie wie eine Angie aus 🙂
    meine Antworten zu dem Test:
    1. JA
    2. ja
    3. ooooja.. Mr. Quak, eine Hyäne und ein Tapir, beide noch namenlos…
    4. ja, außer im Bett oder im Schwimmbad… 🙂
    5. nein, außer ich werde danach gefragt… o.O
    6. NEIN
    7. nein

    LG,
    Rabiata

  2. Ohoh, Rabiata.

    Wenn ich mal aus Dr. Sacks Diagnose zitieren darf JA + NEIN GEMISCHT: Zur besseren Hilfestellung empfiehlt sich ein diagnostisches Gespräch mir dem/der Therapeuten/in vor Ort…..wird Deine Therapieresistenz geprüft, indem Du ein Tier Deiner Wahl adoptieren musst! Wenn du es nicht innerhalb von 10 Minuten schaffst, dich zu entscheiden, kommst Du besser zu einem anderen Zeitpunkt zurück, an dem du emotional stabilisiert bist…“

Schreibe einen Kommentar