groß, gelb, rund, lecker

Beim allsamstagmorgentlichen Wochenmarktbesuch, kam ich heute an einem nicht ganz kleinen Stück Kürbis einfach nicht vorbei. 2 kg sind für ein Kürbisviertel zwar nicht viel, aber für mich schon und für mein Gefrierfach deutlich zuuuuu viel.

Nachdem gerade mal die Hälfte des Viertels kleingeschnitten und portionsweise in Gefrierbeutel verpackt im Kalten schlummerte, ging mein chronisch überfülltes Gefrierfach gerade noch so zu, also musste improvisiert werden.

Das Ergebnis lautet: Kürbisketchup – warum auch nicht.

Den kleingeschnitten Kürbis mit Essig aufgekocht und mit dem Pürierstab erlegt, Gelierzucker und Gewürze (Ingwer, Nelke, Pfeffer, Zimt) dazu und ab in handliche Flaschen damit:

…wie’s schmeckt, wird sich noch zeigen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.