Hausbau mit Hindernissen

Pauline wird immer kreativer. Nach Kochen, Backen, Stricken und basteln versucht sie sich nun im Hausbau!


Am Sonntag legte uns MamaBrot kichernd eine komische Schachtel hin. Sie meinte, heute dürfen wir mit Essen spielen, aber ja nicht essen. Ja wie, was soll denn das!?

Pauline und der MuskelKater übernahmen das Ruder und packten erst mal aus. Es duftete seltsam vertraut.

Das. Das ist ja Schokolade!!! Aber Moment. Das. Das sieht ja aus wie eine Hauswand! Oh! Pauline, hilf mir mal schnell…
Und zack, hatte sich der MuskelKater eingesperrt. Eingesperrt in Schokolade.

Gibt schlimmeres, könnte man meinen. Das zum Beispiel! Da ist ne böse Hexe samt Katze!

Aber Pauline schüttelte nur den Kopf. Hexen sind doch gar nicht alle böse. Doch die vielleicht schon… Denn sie stammt wohl wirklich aus dem Märchen „Hänsel und Gretel“. Hier jedoch kein Happy End.

Der arme Hänsel lag bereits arg verletzt in der Schachtel. Und nun? Einfach die Menschinnenfinger auf die Wunde legen und kurz warten. Dann „kleben“. Muss man ja keinem verraten. Ihr bitte auch nicht 😉

Und ne Notiz an uns: Künftig immer mit der Kamera rumfahren. Narf.

2 Gedanken zu „Hausbau mit Hindernissen“

Schreibe einen Kommentar