kuschelweicher Familienzuwachs

Montagnachmittag kurz nach vier und die Menschin schleppt einen großen Karton an. Einen Windel-Karton… aber bei uns ist doch gar niemand inkontinent? Oder ging da was an mir… ach halt… der ist vom P-l-ü-s-c-h-t-i-e-r-h-e-i-m!

Das ist ja mungomässig! Kennt ihr das Plüschtierheim? Dort suchen Plüschtiere ein neues Zuhause und helfen damit echten Tieren, die in Tierheimen ebenfalls auf ein neues Zuhause warten.
Jetzt aber schnell den Karton aufmungon – ich höre es schon leise brummeln da drinnen.

Eine Urkunde, die sich bei unserer Menschin bedankt, mit Ihrer Plüschtieradoption etwas Gutes getan zu haben. Bitte, gerne doch!

Jetzt wird mir alles klar! Die Menschin erzählte doch immer, dass sie schon als Kind den Kuschelweichteddybär sooo toll fand. Da ist er! In echt und… er riecht auch noch nach Weichspüler…

Na er ist wohl etwas schüchtern und hat sich nicht alleine getraut die Reise zu uns anzutreten. Also hat er noch drei Kumpels mitgebracht. Für Euch finden wir bestimmt auch ein schönes Plätzen/Zuhause.

Aber was ist das? Da ist ein Karton im Karton und in dem schnarcht es leise ziemlich laut. Hallo? Ist da wer?

•zerrziiiiiieh•

Ah, eine Katze im Karton! Na was auch sonst in einem Karton.

Hoppala, Du bist ja noch an Deinem Karton festgebunden – Mooooment!

•schnippeln• •schnapp•

Jetzt bist Du frei! Und wach •hihimungo•

Herzlich willkommen ihr alle bei uns auf dem roten Regal. Mag jemand Gummibärchen? Kekse?

Ja und ihr da draußen vor den Bildschirmen, guckt doch auch mal im Plüschtierheim vorbei. Dort warten noch ganz viele Plüschnasen auf ein neues Zuhause und ihr tut was Gutes für die Fellnasen.

2 Gedanken zu „kuschelweicher Familienzuwachs“

  1. Na dann herzlich WILLKOMMEN im Allgäu.
    Hoffentlich platzt das „Rote Regal“ nicht irgendwann aus allen Nähten!!! Ist ja aber schließlich für einen guten Zweck…..
    Lieber Gruß aus Kempten

Schreibe einen Kommentar