Möhren-Ingwer-Suppe für kalte Tage

Und es folgt: noch ein Rezept, welches bei zweistelligen Minusgraden entstand.

2 EL Sesam in Nussöl anrösten
1 kleingehackte Zwiebel dazu
1 EL Honig drüber
2 kleingeschnittene Daumen Ingwer dazu und alles karamellisieren lassen.

Mit Walnussessig ablöschen.

4 Möhren und 1 Stück Sellerie schälen, kleinschneiden und ebenfalls dazu.

Das Ganze so lange kochen, bis sich das Gemüse gut pürieren lässt.

Mit etwas Salz und viel Pfeffer abschmecken und (nicht mehr aufkochen!) noch einen großen Schluck Sojasahne rein.

Das Ganze ergibt gut 4 solche Teller von. Drei Mal kann also noch aufgetaut werden.

Guten Appetit.

2 Gedanken zu „Möhren-Ingwer-Suppe für kalte Tage“

Schreibe einen Kommentar