Pauline erkundet Stuttgart

Die liebe Pauline erlebt ganz, ganz viel Spannendes bei Sinela. Hier kommen ihre neuesten Erlebnisse.


Hey Leute, hier geht ja echt was ab. Kaum habe ich mich von diesem chaotischen kochen am Ostermontag erholt (ich sage nur Eier ), da ging es heute raus in die weite Welt. Na ja, gut, so weit dann auch wieder nicht, nur in den Nachbarort, aber immerhin. Zuerst mal hieß es Auto fahren, aber da bin ich ja schon ein alter Hase drin.

Nach 10 Minuten waren wir da – wir stürmten die Bücherei. Man, da gibt es vielleicht viel zu lesen

Während meine derzeitige Herbergsmutter nach neuem Lesestoff schaute, habe ich mich mal ein bisschen umgeschaut – und bin prompt beim „Kinderspielplatz“ hängen geblieben

Kuckuck – wo bin ich?

Okay, okay, ich bin ja schon brav und bewache mal die Bücher, die Inge sich bereits rausgesucht hat

Und weiter geht es – hier seht ihr das Tor zum Spitalhof (1469 erbaut)

Nun hieß es einkaufen, schließlich steht das Wochenende vor der Tür und wir Dillos haben ja bekanntlich immer Hunger. Aber auch diese komischen Rollen sollten in einem Haushalt nie ausgehen

Sind das nicht tolle Sachen zum spielen?

Diese schönen Vergissmeinnicht wären doch was für das Gärtner-Dillo Ginny, das bei Inge wohnt

Und dann kam ich in das Dillo-GiraffenSchlaraffenland

Wie wäre es mit backen am Wochenende?

Ich wollte auch ein paar dieser armen Osterhasen retten, aber Inge war dagegen – kann ich überhaupt nicht verstehen

Leider ging es dann ohne Nutella und Gummibärchen wieder nach Hause. Aber der Anblick dieser bühenden Forsythie hat mich wieder mit der Welt versöhnt

Nun bin ich reichlich müde von diesem aufregenden Ausflug und drrre euch was – bis zum nächsten Mal! *winke-winke*

Danke Inge, für die tollen Fotos von Euren heutigen Abenteuern!

4 Gedanken zu „Pauline erkundet Stuttgart“

Schreibe einen Kommentar