Pauline in den Bäumen

Pauline will hoch hinaus. Ganz hoch.


Da am Edersee, da gibt es auch einen Weg, der geht gaaaaaaanz weit nach
oben, bis in die Baumkronen.
Aber um da hin zu kommen muss man erst mal ein Stück laufen, vorbei ein
lauter hölzernen Tieren.

Da findet man z.B. Vögel und Elche.

Und auf dem Weg nach oben sind ganz viele Infotafeln über Tiere, die in
den Bäumen Leben. Eine Schnecke mit Namen Steinpicker. Komischer Name…

Und da ist sogar eine.

Oder eine Tafel über die Form der Schwingen von Greifvögeln.

Und *ächz, stöhn, quetsch* ein Spechtloch ist da auch. Sucht mich!

Und von ganz oben, 30m über dem Waldboden, kann man den Edersee sehen. Mur
runter fallen will man hier nicht…


2 Gedanken zu „Pauline in den Bäumen“

  1. Das ist ja eine tolle Sache. So über den Baumkronen zu laufen ist bestimmt ein tolles Erlebnis. Zum Glück ist Pauline ja schwindelfrei, sonst wäre so ein Ausflug nicht möglich gewesen.

Schreibe einen Kommentar