Pauline kocht: Chilli-Nudeln mit Kräuter-Sahnesauce

Pauline kann kochen. Ja und wie!


Hallo, nach einigen Tagen „nichts Tun“ (=lesen, fressen, schlafen) habe ich mich heute mit Halligen in die Küche aufgemacht. Ich habe ihr mal wieder beim Kochen geholfen.

Es gab Chillinudeln mit Kräuter-Sahnesauce:
Zuerst habe ich Zwiebeln und Knofi in der Pfanne angebraten, während die Menschenfrau mit Schere und Schale bewaffnet in den Kräutergarten ging:

Die frischen Kräuter wurden gewaschen…

…kleingehäckselt…

…und mit in die Pfanne geschmissen.

Als sie ein bißchen weich waren, kam etwas Reis-Soja-Milch hinzu und nach 5min köcheln: Sojassahne, Weizengrieß, Kartoffeelpürree, Pfeffer, Muskat, Salz und etwas Zucker.

Das hier sind die Chillinudeln… nicht besonders scharf, aber schmecken chillig. 🙂

Und hier seht ihr meinen Teller! „Besteck brauche ich nicht danke!“

Naja, ich hab das mit den anderen Drrrs hier aber geteilt. Später gibt es außerdem noch Tomate-Mozzarella-Salat.

Und irgendwas munkeln die hier im Regal die ganze Zeit schon von wegen „wisprrrr…..Überraschung…..für Pauline…psssst…wird Augen machen…“

Was das wohl sein kann???

Eure Pauline

2 Gedanken zu „Pauline kocht: Chilli-Nudeln mit Kräuter-Sahnesauce“

Schreibe einen Kommentar