Pauline kocht Sommerwetteressen für die Menschenfrau

Das sieht aber auch lecker aus… wir hoffen, Pauline kocht uns das wieder daheim dann auch mal.


Da die armen Menschen alle immer arbeiten müssen, um Futter herbei zu schaffen – und weil in Halligens Kühlschrank so leckere Paprika und Zucchini rumlagen – habe ich mir gedacht, ich überrasche die Menschenfrau heute mal mit einem fertig gekochten Essen, wenn sie heute abend nach Hause kommt:

Gemüse und Oliven klein schnibbeln und im Topf mit etwas Öl andünsten…

Bunte Nudeln kochen und hin und wieder schauen, ob sie gar sind…

Alles zusammen im Topf mit Tomatenmark, Gewürzen, Hafersahne und einem Hauch Zucker abschmecken…. riecht lecker!

So, fertig. Ich glaube, da wird sie sich freuen!

Jetzt erst mal ausruhen… bin etwas satt vom Probieren.

2 Gedanken zu „Pauline kocht Sommerwetteressen für die Menschenfrau“

Schreibe einen Kommentar