Pauline kommt bei Schmautzi an

Dieses Mal war Paulines Reise kurz und sie musste nicht all zu lange im Karton bleiben. Heute kam sie bei Schmauzi an und die beiden haben uns auch gleich die ersten Fotos gezeigt.

Eben kam Pauline bei uns an und meine Dillos sind ganz aus dem Häuschen! Sie ist ja wirklich eine Süße.
Und ich soll dich drrrherzlich von ihr grüßen!

Huhu Welt ich bins Pauline! Heute kam ich in meiner nächsten Reisestation an und ich muss sagen ich wurde super begrüßt, bis auf das ,,auf dem Paket gehüpfe“. Aber durch die Vorfreude von Schmautzis Dillos kann ich das verzeihen.

Schnell wurde mir aus dem Reisekoffer geholfen und ich wurde kräftig von drei Dillos, die sich als Merle, Bea und Audrey vorstellten, durch geknuddelt. Bei der Kälte draußen tat das richtig Drrrut!

Ich bekam einen Tee und Merle, hier sozusagen ,,Das.Mungo“ führte mich zum Dilloregal und meinem zu Hause für einen Monat. Die Herde ist hier zwar nicht so groß wie bei Halligen *wink* aber nett scheinen sie trotzdem zu sein.

Und einen besonderen Platz habe ich auch bekommen, für meine Zeit hier darf ich immer, wenn ich keinen Ausflug mache, auf der Holzbank sitzen.
So nun erzähle ich Merle aber mal was ich so alles erlebt habe, und wie es scheint, haut sie das echt vom Drrrocker.*hihi*

Bis dahin, Pauline

8 Gedanken zu „Pauline kommt bei Schmautzi an“

  1. Das ist ja schön für Pauline, dass die Reise dieses Mal nicht so lange dauerte und sie noch vor dem Wochenende bei Schmautzi ankam . Prima, dass Pauline so herzlich begrüßt wurde und sogar einen Platz auf der Bank bekam. Ich bin gespannt, was sie alles mit Merle & Co erleben wird.

  2. Wie schön das Pauline schon angekommen ist und gleich so herzlich begrüßt wurde :).
    Ich finde sie passt prima in Schmautzis Truppe, da wird sie sich bestimmt sehr wohl fühlen.
    Und bald kommt sie zu uns *aufgeregtes Dillogedrrr im Hintergrund* ;).

    Lg. chilli

  3. Wie schön, dass Pauline schon in ihrem neuen Domizil angekommen ist. Und die Dillos dort scheinen ja auch sehr nett zu sein. Mal sehen, was die Rasselband in den kommenden Wochen so alles erleben wird.

Schreibe einen Kommentar