Pauline schaut Ski

Wenn Pauline schon bislang noch nicht in den Genuss des Skifahrens kam – die Menschin ist da einfach noch zu sehr mit ihren eigenen Füssen beschäftigt, um sich noch um vier Pfoten zusätzlich zu kümmern – so durfte sie dieses Wochenende ganz hautbildschirmnah zugucken.


Wie wir ja schon wissen, ist Pauline eine begeisterte Rodlerin. Jetzt entdeckt sie aber auch ihr Herz für das Skilaufen.

Russell ist ein großer Wintersportfan und lässt sich kaum eine Übertragung im Fernsehen entgehen. Zur Zeit läuft die Ski-WM in den USA. Diese wird ausführlich mitverfolgt.

Pauline findet die Wettkämpfe hochspannend, aber nur vor dem Fernseher zu sitzen, ist ihr zu langweilig. Sie möchte mittendrin dabei sein!

Darum macht sie jetzt ein Praktikum bei der Sportschau als Co-Kommentatorin.

Sie darf sogar schon das eine oder andere Interview führen.

Heute ist der Teamwettkampf. Das bedeutet: Es gibt zwei gleiche Slalomstrecken, und es fahren immer zwei direkt gegeneinander. Jedes Team besteht aus zwei Frauen und zwei Männern.

Am Start steht jede/r in einem Starttor. Die Tore gehen gleichzeitig auf, und dann…

Volle Konzentration.
3… 2… 1…

… Los! *schubs*

Dann müssen die Läufer mit Karacho um die Slalomtore rumfahren und zwischendrin auch noch über zwei Stufen springen.

Tempo!

Die richtige Technik ist dabei wichtig. Man beachte den Hüftschwung.

Upps!!! Manchmal passiert auch sowas.

Wer im Ziel die Nase vorn hat, hat gewonnen.

Und freut sich.

Hurra, wir haben eine Medaille!
(Okay, das sind die Kanadier und nicht „unsere“, aber es sei ihnen gegönnt – die waren richtig klasse, und zugetraut hatte es ihnen niemand.)

2 Gedanken zu „Pauline schaut Ski“

Schreibe einen Kommentar