Pauline und die Musik

Dass Pauline ausgessprochen musikalisch ist, hat sie ja bereits vor Antritt ihrer langen Reise bewiesen, aber wie wir erfuhren, kann sie ihr Talent in der Märzbleibe voll ausleben.


Unsere Mommy singt ein bisschen und geht sogar einmal die Woche zum Gesangsunterricht. Klar, dass Pauline mit musste.

So viele Noten liegen da rum. Was singen wir denn als erstes?

„Ein Klavier, ein Klavier!“
Wenn man von oben mit voller Gürteltierbreite auf die Tasten springt…

… dann gibt das einen satten Sound!
Und im Klavier spiegeln kann drrr sich sogar auch noch.

Aber Pauline kann tatsächlich Klavier spielen, wer hätte das gedacht. Der Flügel ist bloß ein bisschen groß für sie. Man bräuchte ein zwanzigpfötiges Ensemble.

Dort hat sie sogar einen sehr kuscheligen neuen Freund kennen gelernt. Hoffentlich wird Nutello nicht eifersüchtig!

3 Gedanken zu „Pauline und die Musik“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.