Sind Mungos faxogen?

Dass Perlsacktiere im Allgemeinen ausgesprochen fotogen sind, steht außer Frage, aber sind sie auch faxogen? Wie Halligens Armadillos bereits bewiesen, sind Gürteltiere es. Aber Mungos und Waschbären?

Nachdem meine Bande den oben verlinkten Thread erspäht hatten, waren sie nicht mehr zu halten. Da wir daheim kein Faxgerät haben, mussten sie heute unbedingt mit ins Büro.

In der Frühstückspause dann erspähte ich, dass sie flugs aus der Tasche kletterten…

…und den faxenden Drucker erklommen.

Komm Henry, rein da!

…und wer wählt jetzt?

Das Ergebnis gibt’s (bestimmt) ganz bald bei Halligen im Blog zu sehen 🙂

2 Gedanken zu „Sind Mungos faxogen?“

Schreibe einen Kommentar