So bäckt Drrr frisches Brot.

Du (B)Engel, was steht denn hier in der Küche rum? Kann man das drrren? Oder hat das hier wer vergessen? Das sieht irgendwie komisch aus. Und es riecht so seltsam…

Hmmm, Sauerteig ist das? Nie gehört. Da hast Du Mehl mit Wasser vermischt und so lange beschimpft, bis es sauer geworden ist? Und wozu macht Drrrr das?

Ach das wird ein Brot? Dann will ich das auch können, zeig mal!

Ihr kauft Mehl nicht in Tüten? Ihr kauft ganze Getreidekörner und dann werden die in einer Mehlbeisse klein gekaut? Das ist ja lustig.

Ich rühr schonmal um…

Unter fachgürtlischer Anleitung kamen noch Leinsamen und einige Gewürze mit ins Mehl und dann der Sauerteig dazu.

Jetzt ganz drrrrrastisch gut umrühren…

…in eine Backform damit und ab *schiiiieb* in den Ofen rein.

Jetzt kam das Warten. Davon habe ich ja bei Euch schon gelesen, dass Backen immer mit total viel Warterei verbunden ist.

Erst musst das Brot gehen. Da ist es ganz wichtig, dass der Backofen zu ist. So kann es nur da drinnen rumgehen und nicht ganz abhauen.

Dann wird es gebacken. Eine ganze Stunde lang? Das drrrt nach anderem Zeitvertreib. Hab hier was gefunden…

Drölf Sudoku später war es dann so weit, der Küchenwecker hat gedrrrrt und voilà, ein drrrrrastisch lecker duftendes Brot!

Das ist ja eigentlich gar nicht so schwer. Und wenn das so schmeckt, wie es riecht… mir drrrrt ja schon der Gürtel. *puuuust* kühl schneller ab, Du Brot Du!

4 Gedanken zu „So bäckt Drrr frisches Brot.“

  1. „… und so lange beschimpft, bis es sauer geworden ist? …“

    muahahahahahhahahaha

    ohoh Vorsicht im Ofen, nicht die Pfoten verdrrren!!

    mjam das sieht wirklich lecker aus. Wenn´s so weitergeht muss Knut den Gürtel wohl weiten lassen 🙂

  2. Lieber K*ut, ich bi* sehr stolz, wie hilfsbereit u*d aufmerksam du dich ei*fügst.

    Sammel doch bitte gaaaaaaa*z viele schö*e Rezepte U+d Kreatio*e*, vielleicht kö**e* wir da** auch *och was vo* dir ler*e* xD

    Liebe Grüße
    dei*e dich vermisse*e Sippe ^^

  3. sieht ja total gut aus.

    Bei mir geht zur Zeit Glücksbrotteig von der Nachbarstochter

    mußte heute erstmal Mehl, Zucker, und Milch einkaufen An die Eier hab ich auch gedacht aber das Backpulver und das Öl vergessen – man merkt hier fehlt eine Dillobande
    Lg Conny

Schreibe einen Kommentar