Wir mögen Bienen.

Nicht nur auf unserem Balkon wird es zunehmend grüner; der Frühling lässt sich nicht mehr aufhalten. Zwischen den neu gepflanzten Tomaten und Chilis auf dem Balkon stehen drei Dosen Streuwiese rum. Wiese in Dosen? Wo gibt’s denn sowas?

Im Internetz hat die Menschin gesagt und irgendwas von Falschlieferung und trotzdem behalten dürfen erklärt. Wie auch immer, nach kurzer Unterdrrrrrung hat sie mir die Dosen überlassen. Alle drrrrei. Wie drrrrastisch!

Da mache ich mich doch direkt auf die Suche nach dem idealen Platz für eine kleine, aber feine Blumenwiese.

Wie wäre es hinter dem Müllhäuschen? Hmmm… da wird recht oft gemäht…

Vielleicht auf der Verkehrsinsel? Jäten die da?

An der Iller könnte es auch gerne ein Wenig bunter werden?

Oder doch am Waldrand?

Hier vielleicht?

Da drüben sieht es ungemäht werdend aus.

Unter den Büschen?

Direkt neben der Bank?

Mit Aussicht?

Unter diesem Baum ist ein lauschiges Blumenplätzchen?

Wo genau ich die Blumensamen letztlich alle „verloren“ habe, das wird selbstverfreilich nicht verrrrrraten.

Wir wollen schließlich nicht riskieren doch noch wegen aktiver Bienenfreundschaft mit einhergehender Naherholungswerterhöhung Ärger zu bekommen. Doch wenn ihr im Sommer an einer schönen Blumenecke vorbeikommt, dann denkt an uns.