Familienzuwachs am Samstagnachmittag

Gerade hochkonzentriert am Wochenendbrot mungon…

…klingelt es an der Tür. Davor sitzt ein kunterbuntes Drrr, eine echte Schönheit mit ganz platten Pfoten, so weit war es gelaufen.

Verfolgt wurde es von einer b-r-a-u-n-e-n S-a-u.

Bei uns ist jeder willkommen, der uns mag. So haben wir das bunte Drrr direkt hereingebeten.

Gegen platte Pfoten, da hilft eine ganzdrrrrrige Pfotenmassage…

…während derer direkt eine riesige Tasse Tee bereitstand…

…und dazu Bananenbrot, versteht sich.

In unserem bunten Haufen, da darf sich jedes Drrrr zuhause fühlen, ganz egal woher es kommt oder was es schon alles erlebt hat.

Auch wenn die braune Sau sich hier im Treppenhaus sichtlich wohl fühlte, kam sie zögerlich hinterher; sehr skeptisch ob der unterschiedlichen Mitbewohner bei uns.

Doch es wird uns schon noch gelingen dieser Sau zu zeigen, wie schön Vielfalt ist. Gerne mit gefusselter Plüschpower!

Und dabei singen wir aus vollen Gürteln…