Warm und aus Wolle.

Jetzt kann der Winter kommen. Der heutige Nachmittag wurde dazu genutzt, die La mungoModa Produktion zum Eigenbedarf anzukurbeln.

So entstanden drrrrei Garnituren gegen die Kälte.

Während die Drrrs sich über eine ganze Kiste Winterklamotten freuten…

…quiekte es leise in der Wollkiste.

Korbinian warf ein, er habe noch keinen Schal und die Dilloschals seien für seinen langen Hals ja alle samt viel zu kurz, da brauche er was eigenes.

Ob ihm Herbstfarben stehen?

…oder doch grün?

Etwas unentschlossen, fiel ihm ein, doch da in der Eckbank….

…in der Truhe noch ganz viel Mehr Wolle gesehen zu haben.

Da war doch *such* so ein *wühl* irgendwo *schnapp* gefunden! DEN da will ich haben, Menschin!

Die Menschin lies die Nadeln klappern und ja, Korbinian hat recht, lila steht ihm wunderhervorzüglich!

Gehen wir jetzt nach draußen?

6 Gedanken zu „Warm und aus Wolle.“

  1. die Knöpfe holen echt den Rest aus der La Mungo Moda raus
    *ganz neidisch werd, weil ich nicht stricken kann, aber Knöpfe annähen kann ich, nützt nur hier nix*schnief*

    beiden Daumen hoch für die La mungo Moda :o)

Schreibe einen Kommentar