Warum Ostereier bunt sind

Am frühen Morgen, gerade erst den Schreck der geschlossenen Schneedecke vor dem Fenster überwunden, hörten wir ein aufgeregtes Drrrren. Es kam aus der Küche. Hatte sich etwa der Osterhase verlaufen?

Es war Lina, die ganz aufgeregt vor ihrem Gewächshaus hüpfte, das sie im Übrigen noch keine Sekunde aus den Augen gelassen hatte. Drrrrra drrrrin drrrra drrrrt was!

Tatsächlich, die ersten beiden zarten grünen Hälmchen strecken ihre Nasen aus der Erde. Drrrastisch!

Aber so haben wir wenigstes drrrinnen ein Wenig grün, denn wir wissen nun alle, warum diese Ostereier bunt sind. Weisse Eier würde man in dem Schnee da draußen niemals wiederfinden. Sogar unsere Petersilie auf dem Balkon hat weisse Mützchen aufgesetzt.

2 Gedanken zu „Warum Ostereier bunt sind“

Schreibe einen Kommentar